Wirtschaftsprüfer finden: Starten Sie die kostenlose Beartersuche

Wir bieten Ihnen mit unserer unverbindlichen und kostenlosen Beratersuche Gelegenheit, die passende Wirtschaftsprüfung zu finden.

Das nach eigenem Verständnis wichtigste Ziel von Ageras ist es, Ihnen die Gelegenheit zu geben, eine Top-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Ihrer Region zu finden. Diese sollte Ihnen professionelle Dienstleistungen zu angemessenen Preisen bieten, denn Sie als Unternehmer sind verpflichtet, die unterschiedlichsten gesetzlichen Bestimmungen zu erfüllen. Aus diesem Grunde müssen Sie sich absolut darauf verlassen können, dass Ihr Vertragspartner die ihm übertragenen Aufgaben zu einhundert Prozent erfüllt.

Nun gibt es eine riesige Anzahl an Dienstleistern, welche Ihnen die Unterstützung im Bereich der Wirtschaftsprüfung anbieten. Dies erschwert es, die einzelnen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften objektiv miteinander zu vergleichen. Unsere Aufgabe ist es daher, Ihnen durch transparente Angebote eine objektive Entscheidungshilfe an die Hand zu geben.

Die wichtigste Voraussetzung für einen einfachen Leistungsvergleich ist, dass Sie sich im Klaren darüber sind, welche möglichen Dienste von Wirtschaftsprüfern Sie benötigen bzw. in Anspruch nehmen wollen. Beispielsweise müssen Sie für eine gesetzlich geforderte Prüfung Ihres Jahresabschlusses einen Wirtschaftsprüfer oder einen vereidigten Buchprüfer beauftragen. Liegt Ihr Fokus hingegen auf der Beratung in Steuerfragen oder bezüglich einer Unternehmensgründung, könnten Sie alternativ auch andere Berufsgruppen, wie einen Steuerberater, beauftragen.

So funktioniert Ageras:

Beschreiben Sie das Aufgabenfeld, welches die Wirtschaftsprüfung abdecken soll, damit wir passende Angebote aus Ihrer Nähe einholen können.

Wir nutzen unsere Beraterdatenbank, um bis zu 3 unabhängige Angebote von Wirtschaftsprüfern für Sie einzuholen.

Prüfen Sie die Angebote und vergleichen diese mit Ihrem Leistungsprofil. Sie können entscheiden, ob Sie eines der Angebote nutzen möchten.

Jetzt Beratersuche beginnen
Erstellen Sie hier Ihre Expressanfrage
Ich akzeptiere die AGB
Ageras darf mich per E-Mail kontaktieren
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Fachkompetenz garantiert

Wir bringen Sie deutschlandweit in Kontakt mit den besten Wirtschaftsprüfungskanzleien vor Ort. Dabei handelt es sich entweder um klassische Wirtschaftsprüfer oder vereidigte Buchprüfer. Beiden Berufsgruppen ist es nach deutschen Gesetzen beispielsweise gestattet, Ihre Abschlüsse zu prüfen und zu bestätigen.

Ein umfangreiches Dienstleistungsangebot

Mit der soliden Abschlussprüfung sind die möglichen Dienstleistungen eines Wirtschaftsprüfers noch lange nicht ausgeschöpft. So kann dieser auch für Sachverständigen- und Gutachtertätigkeiten herangezogen werden. Zusätzlich engagieren sich einige Wirtschaftsprüfungskanzleien auch in der Steuerberatung sowie der Unternehmensberatung.

Der objektive Vergleich

Teils ist es schwierig, Angebote verschiedener Anbieter direkt miteinander zu vergleichen. Ageras macht Schluss damit, denn wir sorgen dafür, dass die Angebote, welche wir Ihnen weitergeben, von Ihnen verstanden und miteinander verglichen werden können. Nur so wird es Ihnen gelingen, die beste Entscheidung für Ihr Unternehmen zu treffen.

Der kostenlose Vergleich ebnet Ihnen den Weg zu Ihrer Wirtschaftsprüfungskanzlei.

Was ist ein Wirtschaftsprüfer?

Ein Wirtschaftsprüfer stellt sowohl ein öffentliches Amt als auch einen freien Beruf dar. Kernkompetenz dieser Profession ist die Kontrolle der Ordnungsmäßigkeit der Unternehmensbuchführung inklusive der entsprechenden Abschlüsse, Bilanzen und finanziellen Lageberichte. Im Laufe der Zeit kamen dabei noch weitere Tätigkeitsfelder für Wirtschaftsprüfungsgesellschaften hinzu, welche heutzutage nicht nur Prüfer, sondern häufig auch Berater beschäftigen. Damit wurden solche Wirtschaftsprüfungskanzleien zunehmend zu Beratungsgesellschaften.

Um Interessenskonflikte weitgehend zu vermeiden, schränkt der Gesetzgeber solche Beratung durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ein, wenn diese zusätzlich mit der Prüfung Ihres Unternehmens betraut ist. Dies gilt vor allem für verpflichtete Überprüfungen von Jahresabschlüssen und Bilanzen. Sollten Sie eine solche Kontrolle und Bestätigung freiwillig durchführen lassen, so können Sie deutlich mehr von der entsprechenden Beratung profitieren.

Da Wirtschaftsprüfer über einschlägige Kenntnisse im Rechtsbereich, insbesondere dem Steuerrecht, besitzen, ist es ihnen auch gestattet, einige Dienste eines Steuerberaters zu übernehmen. Weitere Aufgabenbereiche der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sind die Beratung bei einer Neugründung einer Firma oder Gesellschaft sowie die Neustrukturierung Ihres Unternehmens.

Wie viel kostet ein Wirtschaftsprüfer?

Die Grundlage für die Gebührenrechnung einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist in Deutschland die Wirtschaftsprüfungsordnung (WPO). Diese schreibt jedoch, im Gegensatz zu den entsprechenden Gesetzen und Verordnungen aus dem Bereich der Steuerberatung keine genauen Rahmenbedingungen für das Honorar der Wirtschaftsprüfer vor. Einige Grundzüge gelten dennoch für beide Professionen. So regelt §55 WPO zum Beispiel, dass es bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften kein erfolgsabhängiges Honorar geben darf. Ebenfalls darf die Gebühr für eine Jahresabschlussprüfung nicht an die Inanspruchnahme sonstiger Dienstleistungen gekoppelt werden. Zudem wird eine Überprüfung der Rechnungslegung durch die Wirtschaftsprüfungskammer oder die Abschlussprüferaufsichtsstelle ermöglicht, sollten die berechneten Gebühren in einem erheblichen Missverhältnis zu den erbrachten Dienstleistungen stehen.

Die berechneten Kosten einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft fußen üblicherweise auf einer Planung des zeitlichen Aufwands (und des entsprechenden Einsatzes von qualifiziertem Personal) sowie einer Einschätzung des Risikos. Dabei wird häufig von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, ein entsprechendes Pauschalhonorar zu vereinbaren. In allen anderen Fällen kommen Stundensätze zum Tragen, welche im Allgemeinen auf Viertelstundenbasis angewendet werden. Wie hoch ein solcher Stundensatz ist, hängt nicht nur von der Region, sondern auch von der Wirtschaftsprüferqualifikation ab. Weitere wichtige Faktoren sind der Prüfungsumfang, die Schwierigkeit der eigentlichen Prüfung sowie die Bedeutung der entsprechenden Prüfung für Ihr Unternehmen. Das Haftungsrisiko des beauftragten Wirtschaftsprüfers bestimmt darüber hinaus ebenfalls, wie hoch schlussendlich Ihre Rechnung sein wird. Zusätzliche Kosten zu den eigentlichen Stunden- oder Tagessätzen ergeben sich durch Reise- und Portokosten sowie durch eventuell notwendige Übernachtungen. Um solche Aufwendungen zu minimieren, kann es sich lohnen, eine regional tätige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zu beauftragen.

In Deutschland gibt es genaue Vorgaben dafür, wann Sie als Kapitalgesellschafter verpflichtet sind, eine Jahresabschlussprüfung durchführen zu lassen. Dabei zieht man drei Kennzahlen zu Rate: die Anzahl Ihrer Mitarbeiter, den Jahresumsatz sowie Ihre Bilanzsumme. Überschreitet Ihr Unternehmen in zwei aufeinanderfolgenden Geschäftsjahren zwei der Grenzen für diese Werte, so müssen Sie eine Jahresabschlussprüfung durch einen vereidigten Buchprüfer oder einen Wirtschaftsprüfer durchführen lassen. Bei den Grenzwerten handelt es sich um 50 Mitarbeiter, einen Jahresumsatz von 9.680.000 € bzw. eine Bilanzsumme von 4.840.000 €.

Darüber hinaus kann es unter Umständen sinnvoll sein, Ihren Jahresabschluss ohne gesetzliche Erfordernis überprüfen zu lassen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie neues Kapital einwerben oder Investoren überzeugen wollen. So hat ein überprüfter Jahresabschluss der Kapitalgesellschaft gerade bei mittelständischen Unternehmen eine höhere Beweis- und Überzeugungskraft. Zusätzlich können Sie die Beauftragung eines Wirtschaftsprüfers erwägen, wenn Sie bestimmte Geschäftsprozesse optimieren wollen.

Die Wirtschaftsprüfung für mittelständische Unternehmen

Die Überschreitung bestimmter Grenzen macht es erforderlich, die Finanzabschlüsse Ihres Konzerns oder Unternehmens durch einen Wirtschaftsprüfer bestätigen zu lassen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob dies auf Ihre Firma zutrifft, dann empfehlen wir Ihnen, sich von einem Wirtschaftsprüfer beraten zu lassen. Wir stellen dabei gern die entsprechenden Kontakte her.

Die Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse

Wenn Sie mit dem Tagesgeschäft Ihres Unternehmens beschäftigt sind, so kann es Ihnen unter Umständen schwerfallen, bestimmte Engpässe in Ihren Geschäftsprozessen zu identifizieren und zu beseitigen. Eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft kann Ihnen in diesem Fall zur Seite stehen, solche Prozesse langfristig zu optimieren und das maximal Mögliche aus Ihrem Unternehmen herauszuholen.

Wirtschaftsprüfung bei gewerblichen Unternehmern

Auch gewerbliche Unternehmen haben Gründe, unter Umständen freiwillig ihren Jahresabschluss durch einen Wirtschaftsprüfer überprüfen zu lassen. Dazu gehören zum Beispiel Verpflichtungen aus Kreditnebenbedingungen, Verpflichtungen aus Gesellschafterverträgen, die Überwachung von fremdbestellten Geschäftsführern sowie Verhandlungen mit Investoren und Kreditgebern.

Sie suchen einen Wirtschaftprüfer vor Ort?

Wir helfen Ihnen bei der Kontaktaufnahme zu einer Top-Wirtschaftsprüfungskanzlei aus Ihrer Region. Deshalb empfehlen wir Ihnen, die Postleitzahl des Standorts Ihres Unternehmens bei Ihrer Anfrage anzugeben. Ein vertrauensvoller Partner, der sein Büro in der Nähe hat, kann leichter und gezielter auf Ihre Vorstellungen eingehen. Aus diesem Grund helfen wir Ihnen bundesweit, einen lokalen Wirtschaftsprüfer zu finden.

Was gehört zum Aufgabenfeld eines Wirtschaftsprüfers?

Die Aufgaben, welche Sie einem Wirtschaftsprüfer übertragen können, decken ein weites Spektrum ab. Die Prüfung Ihrer Abschlüsse spielt in der Regel die wichtigste Rolle. Darüber hinaus übernimmt er häufig Aufgaben im Bereich der Rechtsberatung, der Überprüfung Ihrer Finanzen, bietet verschiedene Analysen an und kann Sie bei der Etablierung eines Compliance-Management-Systems (CMR) unterstützen. Unter Umständen ist es auch erforderlich, eine Wirtschaftsprüfungskanzlei mit der unternehmensrechtlichen Sonderprüfung zu beauftragen.

Neben der notwendigen Überprüfung Ihrer Konzernabschlüsse anhand der Bilanzierungsgrundsätze beschäftigt sich ein Wirtschaftsprüfer auf Ihren Wunsch auch mit Unternehmensbewertungen sowie der allgemeinen Prüfung Ihrer Kreditwürdigkeit. Gibt es Schwierigkeiten mit den Finanzen Ihres Unternehmens, so können Sie eine Person mit dieser Expertise hinzuziehen, um Unterstützung bei der Konsolidierung zu erhalten.

Ein Wirtschaftsprüfer kann auch eine wichtige Rolle im Rahmen der Gründung eines Unternehmens oder dessen Umgründung spielen. Dabei kann es bei letzterer zum Beispiel um eine Änderung der Unternehmensform gehen, um zum Beispiel von bestimmten Vorteilen von bestimmten Gesellschaftsformen auszunutzen.

Jahresabschlussprüfung nach gesetzlichen Vorgaben
Bereits mittelgroße Kapitalgesellschaften sind verpflichtet, ihre Abschlüsse von einem entsprechend ausgebildeten Wirtschaftsprüfer kontrollieren zu lassen. Dieser stellt dabei sicher, dass die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung und die gesetzlichen Vorgaben eingehalten wurden und dass der Abschluss den Vorgaben des Gesellschaftsvertrags entspricht.
Die aussagekräftige Unternehmensbewertung
Ziel einer solchen Bewertung ist es, festzustellen, welchen Wert Ihr Unternehmen oder Ihre Anteile daran besitzen. Auf Grundlage einer solche Bewertung können dann die entsprechenden Entscheidungen in Finanzfragen entschieden werden.
Steuerberatung durch einen Wirtschaftsprüfer
Ihr Wirtschaftsprüfer kann unter Umständen Dienste im Rahmen einer Steuerberatung übernehmen. Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass es gesetzliche Einschränkungen geben kann, wenn Sie verpflichtet sind, eine Abschlussprüfung durchführen zu lassen.
Die allgemeine Wirtschaftsprüfung
Diese zielt darauf ab, dass die gesamte Berichterstattung zu den Unternehmensfinanzen korrekt ist. Bei der Prüfung von Abschlüssen erhalten diese einen entsprechenden Überprüfungsvermerk. Die Kontrollen sind von vereidigten Buchprüfern oder Wirtschaftsprüfern durchzuführen.
Wirtschaftsprüfung bei der Gründung
Als Gründer eines neuen Unternehmens denken Sie vielleicht nicht sofort daran, einen Wirtschaftsprüfer zu engagieren. Aber dieser kann Ihnen wertvolle Hilfestellungen geben. Dies gilt beispielsweise im Rahmen einer Kreditwürdigkeitsprüfung, einer Rechtsberatung oder anderen Analysen.
Treuhänderische Verwaltung
Eine Wirtschaftsprüfungskanzlei kann auch Verwaltungsaufgaben übernehmen. Dies gilt insbesondere für die Nachlassverwaltung im Unternehmensbereich, eine Notgeschäftsführung, die Konkursverwaltung oder eine Vermögensverwaltung.

So wechseln Sie Ihren derzeitigen Wirtschaftsprüfer ohne Probleme

Es gibt gute Gründe, Ihren derzeitigen Wirtschaftsprüfer zu wechseln, vor allem, wenn Sie unzufrieden sind oder Kosten sparen wollen. Darüber hinaus gibt es einige Branchen, die gesetzlich dazu verpflichtet sind, ihre Auftragnehmer im Bereich Wirtschaftsprüfung spätestens nach zehn Jahren zu wechseln. Der beste Zeitpunkt ist natürlich nach der erfolgreichen Abschlussprüfung, wobei prinzipiell auch ein unterjähriger Wechsel möglich ist. Wir empfehlen Ihnen, sich bei einem Wechselwunsch mit Ihren neuen und Ihrem derzeitigen Vertragspartner zu beraten, um die Modalitäten auszuhandeln.

Sie suchen Hilfe in anderen Bereichen?
Beschreiben Sie, wie wir Ihnen helfen können