Was kostet ein Steuerberater für Einzelunternehmen?

Diese Frage ist pauschal schwierig zu beantworten, denn die tatsächlichen Kosten sind von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängig. Um konkrete Beispiele für eine Kostenaufstellung zu sehen, können Sie hier direkt nach unten springen.

Ansonsten muss, um die Frage nach den Kosten besser zu beantworten, zunächst geschaut werden, was der Steuerberater für den Einzelunternehmer konkret erledigen soll. Folgende Aufgaben kann ein Steuerberater für Sie unter anderem übernehmen:

- Erstellung der Einnahmenüberschussrechnung (EÜR)
- Erstellung der monatlichen Umsatzsteuer-Voranmeldungen
- Umsatzsteuererklärung
- Gewerbesteuererklärung
- Einkommensteuererklärung
- Finanzbuchhaltung
- Lohnbuchhaltung
- Erstellung des Jahresabschluss
- Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung (GuV)
- Betriebswirtschaftliche und steuerliche Beratung
- Betriebswirtschaftliche Auswertungen (BWA)

Aber auch die Kosten für die gleiche Dienstleistung kann unterschiedlich ausfallen, wie zum Beispiel die Buchhaltung. Gesetzlich müssen sich Steuerberater an die Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) halten. Doch diese Verordnung dient nur als Rahmen und überlässt den jeweiligen Steuerberatern einen großen Spielraum zur Berechnung des Honorars. Bei den Steuerberatergebühren kommt es grundlegend darauf an, welchen “Faktor” der Steuerberater ansetzt. Dieser kann je nach Aufwand unterschiedlich ausfallen. Nehmen wir zum Beispiel die Buchführung. In der StBVV findet sich Folgendes:

Leistung:

Bandbreite Faktor:

Tabelle:

Buchführung

2/10 - 12/10

C

Zunächst braucht man den Wert, mit dem der Faktor im Anschluss berechnet wird. Den findet man in der Tabelle C. Um den richtigen Wert ausfindig zu machen, muss der Nettojahresumsatz als Gegenstandswert betrachtet werden. Gehen wir von einem Nettojahresumsatz von 75.000 Euro aus, so ist die entsprechende Gebühr 133 Euro. Dieser Wert muss nun noch mit dem Faktor multipliziert werden. Wie bereits erwähnt zählt hier der Arbeitsaufwand. Das heißt, Anzahl der Konten, Zahl der Buchungen, Zustand der Belege usw. spielen bei der Höhe des Faktors eine Rolle. Häufig wird der Steuerberater einen Mittelwert nehmen. Dieser ist für die Buchführung 7/10. Die Buchführung beim Steuerberater würde somit 93,10 Euro monatlich kosten (133 x 0,7).  Tatsächlich kann der Wert jedoch in dem Fall zwischen 26.60 Euro und 159,60 Euro schwanken. Auf das Jahr gerechnet ist dies eine Differenz von über 1.500 Euro. Deswegen lohnt es sich Steuerberater zu vergleichen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Brauche ich einen Steuerberater?
Was kostet ein Steuerberater?
Was kostet die Buchhaltung beim Steuerberater?
Was kostet ein Steuerberater für Selbstständige?
Was kostet ein Steuerberater für Kleinunternehmer?
Was kostet ein Steuerberater für Amazon FBA Händler?
Was kostet eine Beratung beim Steuerberater?

Steuerberater einfach und kostenlos vergleichen

Es ist wichtig einen Steuerberater zu finden, der das Wissen besitzt, dass Ihr Einzelunternehmen braucht. Aber es zählt nicht nur Fachwissen, sondern auch Kosten sollten in der Entscheidung berücksichtigt werden. Wir bei Ageras sorgen dafür, dass Sie fachlich und preislich den richtigen Steuerberater für sich und Ihr Unternehmen finden. Beschreiben Sie kurz Ihren Fall und Ihre Anforderungen und wir suchen für Sie bis zu drei Steuerberater, die genau dazu passen. Sie können im Anschluss die Steuerberater einfach vergleichen. Dieser Service ist für Sie kostenlos und unverbindlich. Schließlich wissen wir, dass auch die persönliche Chemie zwischen Ihnen stimmen muss. Beginnen Sie jetzt Ihre Suche.

Jetzt passende Steuerberater suchen

Beispiele: Was kostet ein Steuerberater für Einzelunternehmen

Wie bereits erwähnt, sind die Kosten von vielen Dingen abhängig - auch von Dingen, die mit Ihrem Beruf zusammenhängen. Sind Sie Freiberufler oder Gewerbetreibender? Wie hoch ist Ihr Umsatz? Wir haben deswegen die Kosten für einen Steuerberater für verschiedene Beispiele gelistet. Denken Sie bitte daran, dass diese Beispiele zwar auf echten Rechnungen basieren, wir aber diese Preise nicht für die Zukunft garantieren können:

- Steuerberater für Fliesenleger
- Steuerberater für Betreiber eines Online-Shops
- Steuerberater für Gastronomie-Betrieb

Beispiel 1: Steuerberater für Fliesenleger

Aufgaben, die der Steuerberater übernehmen soll:
- Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA)
- Einnahmenüberschussrechnung (EÜR)
- Finanzbuchhaltung
- Lohnbuchhaltung
- Monatliche Umsatzsteuer-Voranmeldung

Eckdaten:
- Umsatz: 50.000 Euro
- Wachstumserwartung: Ansteigend
- Mitarbeiteranzahl: 3
- Anzahl Belege/ Rechnungen: 4 pro Monat
- Form der Belege: Papierform

Leistung

Anwendung

Preis

BWA

Jährlich (x1)

5,00 €

EÜR

Jährlich (x1)

500,00 €

Finanzbuchhaltung

Monatlich (x12)

50,00 € (600,00 €)

Lohnbuchhaltung

Monatlich (x12)

50,00 € (600,00 €)

USt-Voranmeldung

Monatlich (x12)

5,00 € (60,00 €)

Zwischenergebnis

1.765,00 €

19 % USt.

335,35 €

Voraussichtliche jährliche Bruttokosten

2.100,35 €

Beispiel 2: Steuerberater für Online-Shop

Aufgaben, die der Steuerberater übernehmen soll:
- Einkommensteuererklärung
- Finanzbuchhaltung (FiBu)
- Jahresabschluss

Eckdaten:
- Umsatz: <25.000 Euro
- Jahresergebnis: <15.000 Euro
- Wachstumserwartung: Ansteigend
- Anzahl Belege/ Rechnungen: 70 pro Monat
- Form der Belege: Digital
- Vorbereitung der Buchhaltung: Eingespeist in Debitoor
- Buchhaltungsprogramm: Debitoor

Leistung

Anwendung

Preis

ESt-Erklärung

Jährlich (x1)

500,00 €

FiBu

Monatlich (x12)

75,00 € (900,00 €)

Jahresabschluss

Jährlich (x1)

250,00 €

Zwischenergebnis

1.650,00 €

19 % USt.

313,50, €

Voraussichtliche jährliche Bruttokosten

1.963,50 €

Beispiel 3: Steuerberater für Gastronomie-Betrieb

Aufgaben, die der Steuerberater übernehmen soll:
- Betriebliche Steuererklärungen
- Bilanz & GuV
- Umsatzsteuer-Voranmeldung
- Finanzbuchhaltung
- Lohnbuchhaltung

Eckdaten:
- Umsatz: 230.000 Euro
- Anzahl Angestellte: 4
- Anzahl Belege/ Rechnungen: 50
- Form der Belege: Papierform

Leistung

Anwendung

Preis

Steuererklärungen

Jährlich (x1)

700,00 €

Bilanz & GuV

Jährlich (x1)

1.000,00 €

Umsatzsteuer-Voranmeldung

Monatlich (x12)

1,00 € (12,00 €)

Finanzbuchhaltung

Monatlich (x12)

180,00 € (2.160 €)

Lohnbuchhaltung

Monatlich (x12)

80,00 € (960 €)

Zwischenergebnis

4.832,00 €

19 % USt.

918,08 €

Voraussichtliche jährliche Bruttokosten

5.750,08 €

Posted: 10 Sep, 2018 (Updated: 11 Sep, 2018)

Ageras-Autoren geben keinen persönlichen Rat in finanziellen oder rechtlichen Angelegenheiten. Dafür gibt es Steuerberater. Füllen Sie einfach das Formular aus und holen Sie sich Angebote für eine Steuerberatung ein.